DeutschEnglish

SALZKAMMERGUT 2024

Europäische Kulturhauptstadt: Bad Ischl Salzkammergut 2024

Zum ersten Mal in der fast 40-jährigen Geschichte der Kulturhauptstädte Europas ist der Titel an eine inneralpine Region verliehen worden. Das Salzkammergut mit seinen 23 Gemeinden – und Bad Ischl als Bannerstadt – steht exemplarisch für ganz Europa und stellt unter Beweis, dass trotz aller Unterschiede gemeinsam an der Zukunft gearbeitet werden kann.

Nach seinem Engagement als Kulturbotschafter bei der Kulturhauptstadt Linz 09 in Form der völkerverbindenden Linz-Europa-Tour vom Schwarzen Meer bis zur Nordsee ist Hubert von Goisern neben sechs weiteren kulturellen Aushängeschildern aus der Region dem Komitee Salzkammergut 2024 beigetreten: Klaus Maria Brandauer, Tom Neuwirth/Conchita Wurst, Helga Rabl-Stadler, Xenia Hausner, Franz Welser-Möst und Johanna Mitterbauer.

"Das Kulturhauptstadt-Jahr 2024 ist eine großartige Chance und Möglichkeit, neue Blickwinkel zu bekommen und zukunftsorientierte Ideen zu entwickeln. Ich freue mich sehr darauf!" sagt von Goisern. "Es wird ein spannendes Jahr. Dass es da auch Gegenwind gibt, schadet der Sache gar nicht. Denn es ist viel spannender, gegen den Wind zu kreuzen, als vor dem Wind zu fahren."

Straßenmusik: Mai bis September 2024

HvG - StraßenmusikAkustische Übergriffe der besonderen Art

Hubert von Goisern liebt es ganz spontan: Unangekündigt und mit wechselnden Besetzungen sorgt er während der warmen Jahreszeit in der Kulturhauptstadt-Region Salzkammergut 2024 an mehr als zwanzig Tagen für akustische Übergriffe. Bei schönem und trockenem Wetter kann es sein, dass die Künstler:innen ausrücken und eine Stunde lang, an halbwegs belebten Plätzen der Region, spielen. Also einfach genießen und sich dem plötzlichen Hör- und Sehgenuss mit Straßenmusik-Charakter hingeben! Ein paar mal wird es am Abend im Anschluss an diesen Auftritten ein Abschlusskonzert geben. Halten Sie die Augen und Ohren offen! Mehr lesen ...

Klassik-Treffpunkt: Live aus dem Radiokulturhaus

Radiokulturhaus

Heuer ist ein besonders aktives Jahr für Hubert von Goisern - als Mitglied im Komitee von Salzkammergut 2024 kuratiert er im Komitee für das Kulturhauptstadtjahr einige Programme, von der Eröffnung über das Programm "Bodenschutz und Leerstand als Chance" (er war immer schon für Ideen weit über die Musik hinaus zu haben) bis zu Straßenmusik. Da schnallt er sich dann die Steirische um und entlockt ihr Töne voller Zärtlichkeit, spielt, inmitten aller grenzüberschreitenden Klänge, pure Volksmusik. Am Samstag, 24. Februar, war Hubert von Goisern zu Gast bei Albert Hosp im Radiokulturhaus.

Kulturhauptstadtjahr-Eröffnung: 20. Jänner 2024

Chor der 1000

Chor der 1000

Das Jahr der Europäischen Kulturhauptstadt Bad Ischl Salzkammergut wird am 20. Jänner 2024 mit einem großen Festkonzert im Kurpark von Bad Ischl eröffnet. Mit einem der ältesten Kommunikationsmittel im Alpenraum, dem Jodler, wird der Lärm der Welt von einem 1000-stimmigen Chor in Musik verwandelt. Sänger:innen jung und alt aus Singvereinen aus ganz Oberösterreich und der Obersteiermark werden unter der Führung von Hubert von Goisern und der Chorleiterin und Stimmbildnerin Susanne Fabian auftreten. Mehr lesen ...

Salz Seen Land

Salz Seen Land

Das Lese- und Bildbuch zur Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl Salzkammergut 2024

Mit seiner natürlichen Kompaktheit, geprägt von Bergen, Seen und Flüssen, die gleichzeitig trennen und verbinden, steht das Salzkammergut exemplarisch für viele andere Weltregionen und dafür, wie wir den zunehmenden politischen, kulturellen, ökonomischen und ökologischen Herausforderungen Europas und der Welt begegnen können. Renommierte Stimmen aus Literatur, Wissenschaft und Kunst erzählen über die Region, ihre Natur, Kultur, Geschichte und ihre Menschen. Mitwirkende: Conchita Wurst, René Freund, Barbara Frischmuth, Hubert von Goisern, u. a.. Buch bestellen ...

Großer Welt-Raum-Weg

Großer Welt-Raum-WegEine Reise in sieben Etappen

Der "Große Welt-Raum-Weg" ist ein Hörstück von Christoph Viscorsum und Andreas Hagelüken, das aus unserer scheinbar perfekt hergerichteten Welt in eine wilde, radikal ursprüngliche Natur führt: vom Badezimmer in die Pfarrkirche Bad Ischl, über Almen bis in die Steinwüste des Toten Gebirges und wieder zurück in den Alltag. Als Wegmarken entlang der vierzehn Erfahrungsräumen fungieren Audiotracks am Smartphone mit behutsam kuratierten Interviews mit Menschen aus allen Lebensbereichen. Zu hören sind unter anderem Hubert von Goisern, Gerlinde Kaltenbrunner, David Steindl-Rast und Rebecca Raue. www.grosser-welt-raum-weg.info

Bodenschutz im Salzkammergut

Bodenschutz und Leerstand als Chance - Pressegespräch

Bodenschutz und Leerstand als Chance

Was ist nötig, um wertvollen Boden im Salzkammergut zu erhalten, und wie kann eine Nutzung von Leerständen dabei hilfreich sein? Auf Initiative Hubert von Goiserns nimmt dieses Projekt die Flächeninanspruchnahme im Salzkammergut unter die Lupe, lokalisiert spezifische Treiber und identifiziert regionale Herausforderungen. Ziel ist es, Ansatzpunkte zur Bewältigung wie z.B. Recycling von Brachflächen, Mobilisierung von Leerständen, Verbesserung der Bodennutzung und Bodenverfügbarkeit zu entwickeln, um Entscheidungsträger:innen sinnvolle Strategien in Form einer Publikation vorlegen zu können. Mehr lesen ...

Erfahren Sie mehr über alle Projekte der Kulturhauptstadt unter www.salzkammergut-2024.at